Altstadt 13 (Linz)

Aus Baugeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Österreich » Oberösterreich » Linz » 4010

Die Karte wird geladen …
48° 18' 18", 14° 17' 5"


Ehem. Wilheringer Stiftshaus

Ursprünglich war Bernhard Jörger von Tollet-Jörger Besitzer des Hauses. Nach dessen Tod übernahm die Stadt Linz die Verwaltung des Hauses, 1477 erhielt es Tiburtius Sinzendorf von Friedrich III. (HRR)-Kaiser Friedrich III. für seine treuen Dienste. 1525–1527 wurde das Haus umgebaut, 1620 als protestantisches „Rebellengut“ des Karl Jörger beschlagnahmt. 1622 wurde das Haus, auf Befehl von Ferdinand II. (HRR)-Kaiser Ferdinand II., vom Stift Wilhering erworben.


Kommentare

Diskussion:Altstadt 13 (Linz)

Einzelnachweise


 Commons: Denkmalgeschützte Objekte in Innenstadt_(Linz)

Liste der denkmalgeschützten Objekte in Innenstadt_(Linz) auf Wikipedia