Brandhofgasse 5

Aus Baugeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …
47° 4' 29", 15° 26' 52"


Stadtpalais Abfaltrern

Repräsentatives, zweigeschossiges Gründerzeitpalais mit weitläufigem, parkartig angelegtem Vorgarten, 1874 nach den Plänen von Johann De Colle errichtet. Die reich strukturierte Fassade wird von einem markanten, dreiachsigen Einfahrtsaltan mit gebänderten Pfeilern und Steinbalustrade dominiert. Auch die Obergeschosszone mit Rundbogenfenstern und flankierenden Doppelpilastern ist besonders im Bereich des Altans durch Doppelsäulen und figuralen Stuckreliefs akzentuiert. Auch die Innenausstattung mit prunkvoll gestaltetem Stiegenhaus und Foyer hat sich intakt aus der Erbauungszeit erhalten. Der Name des Erbauers lautet im "Wiki loves monuments" anders: Das ehemaliges Palais Baron Ottos von Apfaltrern wurde zwischen 1873 und 1874 nach Plänen von Willhelm Bücher erbaut. Es hat eine strenghistoristische Neorenaissance-Fassade.

Kommentare

Von der heute, am 23.7.2012, abgehaltenen Bauverhandlung berichten erschreckte Anrainer: das Palais soll durch einen Dachausbau verändert werden und ein Neubau soll sich unmittelbar daran schließen. Der Verhandlungsleiter wollte beruhigen und verwies darauf hin, dass das Palais durchaus auch hinter einem Neubau entlang der Straßenfront verschwinden hätte könnte, wie es der Bebauungsplan aus 2003 für den ebenfalls denkmalgeschützten Breunerhof in der Elisabethstraße 51 vorsieht. Wir haben es in beiden Fällen mit denkmalgeschützen Objekten zu tun, die noch dazu in der Altstadt-Schutzzone III liegen.

Einzelnachweise