Roseggerweg 50 (Graz)

From Baugeschichte
Jump to: navigation, search

Österreich » Steiermark » Graz » 8036

Die Karte wird geladen …
47° 5' 29", 15° 28' 23"


Villa Hahnhof

LKH/Univ.-Klinikum Graz 1779 kaufte Ignatz Haan (nach ihm hat der "Hahnhof" seinen Namen) die Hube, ein Maarhaus und ein Berggut (Weingartenhaus)am Kogl um zusammen 1550 Gulden. Unter den weiteren Besitzern finden sich 1805 Franz Xaver Zeilhofer und seine Frau Josepha, geb. Edle von Jakomini. Im MÄrz 1851 kauften Josef Markl und seine Frau den Hahnhof, verkauften ihn jedoch bereits im Oktober an Ferdinand Baron Aichelburg um 10.000 Gulden. Nach 1919 bewohnten Dr. Kamillo Paumgarten mit seiner Frau Katrin geb. Thurnwald und Karl Suznevic gemeinsam den schloßartige, im Stil der Neo-Renaissance erbeuten Hahnhof, der 1948 an das Land Steiermark kam.

Schutz-Kataster Ries

comments

Diskussion:Roseggerweg 50 (Graz)

references