Südtiroler Platz 2

Aus Baugeschichte
Wechseln zu: Navigation, Suche

Österreich » Steiermark » Graz » 8020

Die Karte wird geladen …
47° 4' 16", 15° 26' 3"


Kunsthaus

Neubau des Grazer Kunsthauses nach den Entwürfen von Peter Cook und Colin Fournier, der die Süd- und Ostfassade des Eisernen Hauses integriert. Siehe [Wikipedia].

Eisernes Haus

Das "Eiserne Haus" wurde 1847-1848 anstelle von fünf Bürgerhäusern nach Plänen von Josef Benedikt Withalm errichtet. Das im Erdgeschoss auf Sandsteinpfeilern ruhende Obergeschoss ist in Skelettbauweise aus Gusseisen und Glas ausgeführt. Jener für seine Zeit in Bezug auf Konstruktion, Material und Form innovative und revolutionäre Bau stellt als einziges in der Steiermark erhaltenes Beispiel der Anwendung von Gusseisen im Hochbau ein technisches Denkmal dar. Trotz wesentlicher Umbauten im 19. und 20. Jh. ist zumindest das äußere Erscheinungsbild der aus konstruktiven und ornamentalen Gusseisenelementen bestehenden Fassade erhalten geblieben. Genaueres in der [Wikipedia].

Kommentare

Diskussion:Südtiroler Platz 2

Einzelnachweise