Bürgergasse 2

From Baugeschichte

(Redirected from Hofgasse 14)

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 4' 18.84" N, 15° 26' 30.16" E


Jesuitenkonvikt, dann Alte Universität, jetzt Priestersemina

Mächtiger Baublock an der Ecke zur Hofgasse mit Renaissance-Eingangstor "VNIVERSITAS". 1607/09 als Jesuitenuniversität errichtet. Aus dieser Zeit die Wappen von Erzherzog Ferdinand II. und seiner Gemahlin Maria Anna von Bayern. Im Erdgeschoß sind die ursprünglichen Vorlesungssäle noch erhalten. Nach Auflösung des Jesuitenordens wurde die im Obergeschoß befindliche Aula um 1780 durch einen repräsentativen Bibliothekssaal mit Wand- und Deckenmalereien ersetzt. Die Plattenstilfassadierung ebenfalls um 1780. 1905 erfolgte die Adaptierung als Steiermärkisches Landesarchiv. Bis in das Jahr 2000 blieb das Archiv als Abteilung "Bürgergasse" teilweise in diesen Räumen und übersiedelte dann endgültig in das neu adaptierte Archivgebäude Karmeliterplatz 3. Der alte Bibliotheks-Saal wurde ab 2004 zu einem Veranstaltungszentrum des Landes Steiermark umgewandelt.


comments

references

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.