Kernstockgasse Pfarrkirche

Österreich » Steiermark » Graz » 8020

Die Karte wird geladen …

47° 4' 10.70" N, 15° 25' 44.28" E


Pfarrkirche Sankt Andrä

Frühbarocker Kirchenbau, 1616-1627 als Klosterkirche des in die Murvorstadt übersiedelten Dominikanerordens nach den Plänen von Archangelo Carlone anstelle eines Vorgängerbaus errichtet. Die dreischiffige Staffelkirche besitzt einen eingezogenen Chor mit halbrunder Apsis, der in den Nordtrakt des südlich anschließenden Klostergebäudes eingebunden ist. Im Norden dreiachsige Neorenaissancefassade von 1876 nach Entwurf von August Ortwein. Markanter viergeschossiger, oktogonaler Glockenturm, 1620 begonnen und 1740 mit einer Zwiebelhaube und Laterne von Johann Georg Stengg abgeschlossen. Seit der Klosteraufhebung im Jahr 1786 wieder Pfarrkirche.


comments

references