Andreas-Hofer-Platz 15

From Baugeschichte

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 4' 7.36" N, 15° 26' 12.16" E


Stadtwerke-Gebäude

Monumentales Verwaltungsgebäude mit dominierendem Eckbau und Rasterfassade. 1930/35 nach Entwurf von Rambald von Steinbüchel-Rheinwall für die Grazer Stadtwerke erbaut.

Zum Vorgängerbau Neutorgasse 38 berichtet das Häuserbuch von Luschin-Ebengreuth:

Neutorgasse Nr. 38 [102] seit 1870, vorher: 1852 Nr. 447, 1838 Nr. 424, 1813 Nr. 419, 1785–1803 Nr. 400. 1785 Anton GASTEKA. 1798–1803 Mathias FRITZ, magistratlicher Ausrufer. 1813–37 Josef ROTHMAYER. 1838–41 Franz Rothmayer. 1843–87 Anna MARUSSIG. 1882–99 Ludovica BERZÉ. 1902–20 Dr. Ottokar Berzé. 1926/27 Richard Berzé.

Vorgängerbau

Vom Eckhaus Neutorgasse 38 gibt es ein hochinteressantes Foto, das 2020 Prof. Kubinzky erworben und freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. Weitere Infos siehe Buch: Verlorenes Graz (Ulrike Schuster).

comments

references