Brockmanngasse 119

From Baugeschichte

Österreich » Steiermark » Graz » 8010

Die Karte wird geladen …

47° 3' 38.69" N, 15° 26' 21.01" E


Letzte Ansicht

Errichtet 1899/1900 nach Plänen von Richard Kloß. Die freistehende, dreigeschossige Anlage im Pavillonstil hatte ursprünglich reicheren sezessionistischen Fassadendekor, der in der Nachkriegszeit vereinfacht wurde. Souterrain und Erdgeschoss sind zu einer gemeinsamen, genuteten Sockelzone zusammengefasst. Ein Kordongesims setzt diese von der Obergeschosszone ab, die durch kolossale korinthische Pilaster gegliedert wird. Die feinteilige Gestaltung der Parapetfelder und Supraporten sowie die ornamentale Behandlung der fensterlosen Fronten der Eckpavillons gingen allerdings verloren. Charakteristisch für die Schulgebäude von Kloß ist der Einsatz von großformatigen Fenstern (am zweiachsigen Mittelpavillon und an den Flügeln), um dem Gebäude Licht und Luft zuzuführen.

comments

references

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.