Getreidegasse 25 (Salzburg)

From Baugeschichte

Österreich » Salzburg » Salzburg » 5020

Die Karte wird geladen …

47° 47' 59.50" N, 13° 2' 31.74" E


Bürgerhaus, Nußdorfer- oder Schwabenhaus

Das dem Burgrecht von St. Peter unterstehende Haus gehörte 1372 den Nußdorfern, einem adeligen Ministerialengeschlecht. 1533 wird das Haus durch David Nußdorfer von der Grundherrschaft abgelöst. Arkadenhof (z. T. Holzstützen) 1560 entstanden, Bauherren waren Hans Strobl im Haus der Nußdorfer und ab 1630 Hans Lorenz Schwab. Ab 1713 gehörte das Haus zur Universität Salzburg bzw. bis 1810 zum Universitätsfond. 1835 wurde das Haus versteigert und kam in den Besitz des Landrates Franz Schraml. Später kam es an die Familie Kindlinger, die hier ein Textilgeschäft einrichtete. 1938 „Arisierung“ des Teileigentums von Rudolf und Karl Askona; Rückstellung nach 1945. Das jetzige Aussehen erhielt das Haus durch die Renovierungsarbeiten zwischen 1968 bis 1981. Heute ist darin ein Schuh- und ein Modegeschäft untergebracht.


comments

references


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.