Hauptplatz 15 (Sitzendorf an der Schmida)

From Baugeschichte

Österreich » Niederösterreich » Sitzendorf an der Schmida » 3714

Die Karte wird geladen …

48° 35' 52.42" N, 15° 56' 29.26" E


Über einem das Terrain ausgleichenden Kellergeschoss erhebt sich das eingeschossige Eckhaus mit abgeschrägter Ecke. Es hat auf der dem Hauptplatz zugekehrten östlichen Front zwei Fensterachsen mit doppelflügeligen Rechteckfenstern. Die Südfront hat fünf Fensterachsen mit Rechteckfenstern, wovon die östlichen vier mit einflügeligen und die westliche Achse mit einem doppelflügeligen Fenster versehen ist. Den Zugang bildet ein Rechteckportal an der Südseite östlich des doppelflügeligen Fensters. Die historistische Fassade aus dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts war ursprünglich reich gestaltet und wurde anlässlich der letzten Modernisierungen stark reduziert. Die glatt verputzte Fassade ist durch zwei verschiedene Fassadenfarben und Putzrahmen der Fenster und des Portals gegliedert. Über einem profilierten Traufgesims setzt das flache abgewalmte Dach an.


comments

references

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.