Herthergasse 2-10 (Wien)

From Baugeschichte

Österreich » Wien » Wien » 1120

Die Karte wird geladen …

48° 10' 59.78" N, 16° 20' 42.54" E


Kommunaler Wohnbau, Leopoldine-Glöckel-Hof

Dieser Gemeindebau wurde 1931/32 von Josef Frank (Architekt)-Josef Frank errichtet, der hier einen Gegenentwurf zur Monumentalität des Volkswohnpalastes (BDA Objekt Ref-6434-text=Reumannhof) lieferte. Die Fassade ist schlicht und nur durch Balkone gegliedert. Die einzelnen Stiegenhäuser sind mit unterschiedlichen Farben gekennzeichnet, was dem Bau Spitznamen wie Regenbogenhof eintrug.


comments

references


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.