Klostergasse 15 (St. Pölten)

From Baugeschichte

Österreich » Niederösterreich » St. Pölten » 3100

Die Karte wird geladen …

48° 12' 24.34" N, 15° 37' 35.54" E


Wohnhaus, ehem. bischöfliches Taubstummeninstitut

Die beiden Vorgängerbauten waren seit mindestens 1426 im Besitz des Klosters Baden, ab 1692 errichtete Jakob Prandtauer anstelle der Gebäude seinen Wohnhaus. 1865 wurde das Gebäude vom bischöflichen Taubstummeninstitut erworben, heute sind verschiedene Diözesanorganisationen im Gebäude untergebracht.


comments

references


Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.