Neupauerweg 30

From Baugeschichte

Österreich » Steiermark » Graz » 8052

Die Karte wird geladen …

47° 3' 14.08" N, 15° 23' 2.47" E


Ansitz Gabelkhoven

Im Jahre 1735 erkaufte Philipp Anton Graf Gabelkhoven einen "drei Viertl Bergrecht Weingart mit gemauertem Herrenhaus, Keller, Preß und Weinzierley im obern Erbberg" um 100 Gulden von der Herrschaft St. Martin (die Gabelkhoven besaßen in der Stadt die Häuser Sporgasse 7 und Herrengasse 30). Im Bauparzellen-Protokoll zum Franziszeischen Kataster von 1820 ist die Besitzerin der Nr. 43 Maria Anna Resch, vormals verheiratete Lesacherin, nun Müllerin der Rösselmühle.

Später wurde die Bauparzelle zweimal geteilt, so entstanden die Häuser Neupauerweg 28, 30 und 32.


Die Geschichte dieser Liegenschaft hängt engt mit der von [Neupauerweg 26] zusammen.

comments

references

Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.